Autor Thema:  alternativen zur bemalung von sitzen  (Gelesen 1047 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bellerophon

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 601
alternativen zur bemalung von sitzen
« am: 29. Januar 2013, 20:39:27 »
so nachdem ich halbgott´s sehr sehr tollen falkensitz sah, dachte ich:" da drausen sind bestimmt auch ein paar leute die die ganzen techniken nicht so auf dem kasten haben oder sich noch nicht trauen".

bei meinem örtlichen stoffdealer wieder lederresete geholt und von meinem zweiten falken den sitz und die seitenwand bezogen(nicht schwierig).

so vielleicht für den einen oder anderen eine alternative ;)





Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6686
Re:alternativen zur bemalung von sitzen
« Antwort #1 am: 29. Januar 2013, 21:05:50 »
Die Lederbespannung ist auch mal einen Versuch wert. Danke für´zeigen!

Eine Frage dazu. Womit hast das jetzt geklebt und wie dick ist das Imitat etwa?


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7615
  • Strahl Demokratische Republik
Re:alternativen zur bemalung von sitzen
« Antwort #2 am: 29. Januar 2013, 22:59:38 »
Cool!

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5675
  • Strahl Demokratische Republik
Re:alternativen zur bemalung von sitzen
« Antwort #3 am: 30. Januar 2013, 09:00:15 »
Danke.
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2819
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:alternativen zur bemalung von sitzen
« Antwort #4 am: 30. Januar 2013, 09:58:45 »
Sehr schön. bei 1:20 macht das auch schon richtig was her - ich habe bei kleineren Maßstäben schon mit Einzellagen von Papiertaschentüchern auf einem Mix aus Wasser und Weißleim gearbeitet, das gibt auch einen ganz gute Stoff-Struktur. Aber das Leder sieht - weil es auch eine gewisse Stärke hat, sehr schnieke aus.  :thumbup:

Offline bellerophon

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 601
Re:alternativen zur bemalung von sitzen
« Antwort #5 am: 02. Februar 2013, 21:58:54 »
Sehr schön. bei 1:20 macht das auch schon richtig was her - ich habe bei kleineren Maßstäben schon mit Einzellagen von Papiertaschentüchern auf einem Mix aus Wasser und Weißleim gearbeitet, das gibt auch einen ganz gute Stoff-Struktur. Aber das Leder sieht - weil es auch eine gewisse Stärke hat, sehr schnieke aus.  :thumbup:
ja wirkt besser bei größeren maßstäben.
Die Lederbespannung ist auch mal einen Versuch wert. Danke für´zeigen!

Eine Frage dazu. Womit hast das jetzt geklebt und wie dick ist das Imitat etwa?

ca. 7 zehntel stark. mit normalem superkleber
Geil... Ist mir eine persönliche Ergänzung gestattet?! Manche Leute nehmen statt Echtleder auch Bonbon-Papier (SchokoRiesen usw.) - das komt mit seiner Knitter-Optik auch in die Richtung "Leder, schön abgewetzt".

gib et sehr viele andere möglichkeiten. das kunstleder sieht aber verdammt nach leder aus ;D und ist sehr widerstandsfähig und ziemlich dehnbar.