Autor Thema: Figuren Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s  (Gelesen 6877 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Figuren Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« am: 31. März 2013, 21:15:20 »
So nachdem ich ja mit dem Warhammer Nurglegeneral meine Freude hatte, muß nun Warhammer 40K dran glauben. Die von Games Workshop erhältlichen Nurgleminiaturen sagen mir nicht recht zu und da ich die Chaosterminatoren gut finde, habe ich davon natürlich welche. Diese sind aber keiner der 4 Gottheiten (Slaanesh, Tzeench, Khorne oder aber Nurgle) gewidmet. Welcher Gottheit ich widme brauch ich jetzt glaube ich nicht extra erwähnen oder etwa doch!? ;D

Aber erstmal zu dem was mir vorschwebt! Grob gesagt Umbauten, genauer alles was Nurglig ist! Sprich ich werde hier meine ersten Schritte in Feinmodellierung angehen was mir auch hilft später in anderen Bereichen tolle Dinge zu realisieren, gerade durch die Ahab hab ich da Lust auf mehr an Organischen Raumschiffen bekommen. ;) Bei den Modellierungen werde ich so gut es geht mit vielen anschaulichen Bildern arbeiten, auch in Hinblick darauf das einige hier zum Thema Modellieren immer wieder Interesse bekunden und auch um die Möglichkeit zu bieten es selbst anzugehen! Dazu werde ich dann auch meine Werkzeuge vorstellen, welche man evtl brauchen kann, zum Teil aber auch selbst herstellen kann und nicht kaufen muß!

Jetzt aber genug gefaselt und mal 2 erste Bilder zu den aktuell vorhandenen Teilen, die ich verwenden werde! Heue die Teile für den Chaosterminator






Gruß Olli, der Plastiker
« Letzte Änderung: 17. Juni 2017, 21:54:15 von Sheriff »
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #1 am: 31. März 2013, 21:25:07 »
es geht wieder los... ;D
Grüße, Heiko

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #2 am: 31. März 2013, 21:36:40 »
es geht wieder los... ;D


... nein, es muß eher heißen es hört nie auf! ;D


Noch kurz was zu den Teilen aus dem Eingangsposting! Bisher habe ich nur diverse Symboliken, einige Unsauberkeiten sowie in meinen Augen unnütze Details entfernt. Hinzu gekommen sind nur die Tröten, wie sie schon bei The Chaos Typhus zu sehen sind, hinzugekommen. Dafür habe ich kurz gesägte 2,4mm Röhrchen verwendet die unter heißer Flamme dann das trötenförmige Aussehen erhalten haben. Auch habe ich in Anspielung auf das Chaos darauf geachtet das diese ungleichmäßig verteilt sind.



Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #3 am: 31. März 2013, 21:42:00 »
simpel und effektiv...hätte nicht gedacht das du selbst geschmolzen hast...coole sache  :thumbup:

und ja...es hört nie auf passt wohl besser... ;D
Grüße, Heiko

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6562
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #4 am: 31. März 2013, 22:53:37 »
Ha Cool  :thumbup:
ich bleibe Dran.
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #5 am: 31. März 2013, 23:05:51 »
@ emersen : Das schmelzen war sogar mehr als simpel! Kurz die heiße Flamme dranhalten und schwupps wölbt sich das auch schon. Schade nur das man den Prozeß schlecht steuern kann, sprich man wird es wohl kaum schaffen 2mal exakt dieselbe Tröte zu formen.

@ Chris : Tu das, aber erwarte hier erstmal keine Weltwunder. Ist auch für mich absolutes Neuland das ganze! Allerdings habe ich mir da und dort schon so einige WIP´s angeschaut die ich sehr hilfreich fand.


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline redram

  • Ensign
  • Beiträge: 195
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #6 am: 31. März 2013, 23:12:03 »
Da bin ich gespannt, die Pilze (?) auf dem Rücken sehen schon mal nurgelig aus.
Zuviele Panzer? Man kann nie zuviele Panzer haben!

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #7 am: 31. März 2013, 23:15:36 »
Danke Red für den Zuspruch! HAst Du vielleicht ein paar Tipps welche Kits von Games Workshop sich da zum schlachten eignen würden? Beim googlen hab ich schon fast alles gesehen, sprich mit Mutationen, ohne, andere Waffen, Köpfe etc pp.


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline redram

  • Ensign
  • Beiträge: 195
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #8 am: 31. März 2013, 23:44:46 »
welche Kits von Games Workshop sich da zum schlachten eignen würden?
Nurgle ist ist schwer, für Khorne und Co. gibt´s einfach mehr Teile in den Boxen...
Es gibt aber zB. den Mutationsgußrahmen einzeln:
http://www.games-workshop.com/gws/catalog/productDetail.jsp?catId=cat440213a&prodId=prod1290060
Als Annschauungsmaterial sind die hier ganz schön:
http://www.forgeworld.co.uk/Warhammer-40000/Chaos/CHAOS_INFANTRY_AND_ACCESSORIES/DEATH_GUARD_TERMINATOR_CONVERSION_SET.html
Zuviele Panzer? Man kann nie zuviele Panzer haben!

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #9 am: 31. März 2013, 23:48:55 »
Danke für die Links, Red! :thumbup: Ich sehe schon das hier viel Eigeninitiative gefragt sein wird und ich mit dem arbeiten muß was ich habe bzw selber modellieren werde.


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #10 am: 01. April 2013, 20:11:55 »
@ Mr. Azuma : Nicht mal wieder, sondern es muß richtigerweise heissen :"Da hast Du dir was vorgenommen!" Denn dies ist mein erstes Mal in Punkto modellieren im Detail. ;)


So und weiter geht es! Diesmal zum Thema Eigeninitiative...

Da ich für einen Scherenarm auch keine 8,50 zahlen möchte und auch garnicht will, hab ich mich kurzerhand dazu entschlossen selbst was zu kreieren! Dazu habe 2mal 1mm Sheet verklebt (habe keine 2mm da gehabt ;), daher der kleine Umweg!) und dann anhand von Krebscherenbildern mal drauf lo gezeichnet. Das ganze dann mit dem Cutter grob geschnitten und anschließend zweimal komplett mit Kleber überzogen. Die Schere selber besteht aus 2 Teilen, was das schnitzen doch einfacher machte, wenn auch die Teile sehr klein sind, zumindest für meine gewohnten Verhältnisse.

Auf dem Bild sieht man oben einmal den Arm in Usprungszustand und unten schon modifiziert. Auch wenn es auf den Bildern zu klein ausschaut dies ist nicht der Fall, denn durch da noch folgende modellieren der Übergänge etc wird das noch größer werden. Der Schlauch für die Klaue wird später noch weichen und mal schauen was ich stattdessen dranfriemeln werde.



Hören wird Terminator Numero Uno auf den Namen Eddie! Anspielung auf Edward mit den Scherenhänden.


Gruß Olli, der Plastiker
« Letzte Änderung: 01. April 2013, 20:13:28 von Plastiker »
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline redram

  • Ensign
  • Beiträge: 195
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #11 am: 01. April 2013, 21:15:53 »
Hören wird Terminator Numero Uno auf den Namen Eddie! Anspielung auf Edward mit den Scherenhänden.
Bei Chaos Terminatoren hätte ich eher Eddie von Iron Maiden im Kopf...
 ;D
Zuviele Panzer? Man kann nie zuviele Panzer haben!

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #12 am: 01. April 2013, 21:23:24 »
Tja den auch, aber der andere Eddie hatte wenigstens Scherenhände. ;D


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Starkiller

  • Dead Snow Winner
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1005
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #13 am: 02. April 2013, 16:42:19 »
Sieht schon interessant aus, da bleibe ich dran  ;)
Je größer der Dachschaden, umso schöner ist der Blick auf den Himmel!


Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #14 am: 02. April 2013, 20:49:45 »
Na dann möge das Plasticsheet und das Green Stuff (?) mit Dir sein.

Sheet wird mit mir sein, aber Green Stuff darf nicht an Board! ;) ;D Ich nehme Aves, da ich ja auch so recht gerne modelliere und der aktuelle GS Preis liegt bei 9 Euro für 20gramm. Aves kostet mich mit Versand 20 Euro für ca. 450gramm! Denke die Relation von gut doppelter Preis, dafür 22 fache Menge macht GS recht überflüssig.

@ starkiller : Mach das! Hoffe später wird es mit Aves noch interessanter. ;)


So Neuigkeiten! Mein Aves ist nun endlich mal auf dem Weg und sollte bis zum Wochenende eintrudeln. Dann kann ich auch mit der modelliererei anfangen, aber nicht nur hier auch die Kazon und Derelict werden dann eingepanscht. ;D


Aktuell habe ich noch folgendes gemacht! Den Schulterpanzer des Krabbenarms habe ich mit einem Horn verziert, welches auch noch Bekanntschaft mit Aves haben wird und die Waffe des rechten Arm´s habe ich schon grob zerfetzt. Da steht ein Neuaufbau ins Haus, da ich hier eine Art Pestspritze machen möchte. Dies soll später dann so ausschauen das ein Schlauch in den Körper führt und von dort die unerschöpflichen Pestilenten Säfte als Munition verwendet. Dies ist mir aber auch nur möglich, da ich ja keine Armee spiele und somit nicht an den Codex gebunden bin. Bilder folgen dann die Tage dazu.


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #15 am: 03. April 2013, 20:29:57 »
Öhm wie Du kennst das AVES APoxie nicht? Prinzipiell ist es wie Milliput oder auch das GS, sprich 2 Komponenten verkneten und dann kann es auch schon logehen. Wobei einige das lieber eine halbe Stunde liegen lassen wegen der hohen Anfangsklebrigkeit, vorallem an den Händen. ;D Ausgehärtet ist es nach ca 24 Stunden, bei größeren Schichten auch mal was länger.


Apropos AVES! War mal verdammt flotter Versand, denn es ist heut schon angekommen. Werde aber wohl erst am Wochenende damit arbeiten, da ich Jobmäßig arg eingespannt bin derzeit.


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #16 am: 04. April 2013, 20:37:52 »
So damit euch bis zum Wochenende nicht zu langweilig wird, hier mal kurz ein Hinweis!

In diesem Thema werde ich ab sofort die Modellierungstutorials führen. Je nach Modell werde ich die Ergebnisse dann aber an entsprechender Stelle zeigen, also haltet die Augen auf...

http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=8084.0



Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #17 am: 05. April 2013, 21:29:45 »
AVES ist echt ne feine sache.....kann ich echt nur empfehlen... :)
Grüße, Heiko

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #18 am: 06. April 2013, 20:48:24 »
AVES ist echt ne feine sache.....kann ich echt nur empfehlen... :)

Das kann ich nur unterschreiben! ;)


So erste Schritte sind gemacht! Habe mir heute mal den Rücken mitsamt seinen Pilzen vorgenommen. Für ein Tut reicht das nicht, daher kommt es direkt hier hin. ;)

Ich hoffe man kann die dellige Struktur auf den Foto´s erkennen. Ist immer ein wenig knifflig sowas im Bild festzuhalten!




@ struschie : Falls Du mitlesen solltest hier! Im Prinzip habe ich den selben Effekt wie damals bei der Ahab in den Gräben erreichen können, nur wesentlich feiner! ;)

Beim Werkzeug kam das Zahnarzttool mit seinem Kugelförmigen Ende zum Einsatz! Siehe im Bild das mittlere Werkzeug...


Im nächsten Schritt habe ich nun auch schon Eddie Schere mittels Aves an den Arm angepasst, Bilder folgen dazu aber erst morgen!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #19 am: 07. April 2013, 10:02:42 »
Sehe ich das richtig dass es im Gegensatz zum weissen Milliput ziemlich transparent aussieht?

Also transparent ist das nicht. Das von mir verwendete nennt sich AVES Natur  und schaut leicht grünlich aus. Schau später mal rein wenn ich die Klaue zeige, denke da sieht man das besser. Milliput ist im Prinzip dasselbe vom Material her, aber ich persönlich empfinde AVES besser zum modellieren.
Ist meiner MEinung nach geschmeidiger.

Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #20 am: 07. April 2013, 10:26:36 »
So und ein kleines Updääääät am Morgen von mir!

Diesmal habe ich die Schere mittels Modellierung an den Arm angeglichen! Dazu habe ich wiederrum das Zahnarzttool benutzt und zuerst mit der kugeligen Seite vorgeformt. Sprich ich habe hier eine teils punktuelle Struktur als auch eine rillenförmige angelegt und dann mit der flachen Seite desselben Werkzeugs leichte Rattermarken, optisch einer Schweißnaht ähnlich, angebracht.

Heraus kam dies hier...





Leider hab ich die Aussenseite nicht so scharf ablichten können wie die Innenseite. :(

@ Mr Azuma : Hier kannst Du den Farbton der Modelliermasse recht gut sehen. Hoffe die Bilder sind Dir eine Hilfe!?


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Starkiller

  • Dead Snow Winner
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1005
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #21 am: 07. April 2013, 13:46:09 »
Sieht schon recht gut aus, mit Aves habe ich bislang auch noch keine Erfahrung gemacht, da werde ich mal etwas googlen.
Je größer der Dachschaden, umso schöner ist der Blick auf den Himmel!


Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #22 am: 07. April 2013, 21:45:51 »
@ starkiller : Danke für den Zuspruch! Bezüglich AVES google ruhig mal, solltest Du Milliput schon benutzt haben so kann ich sagen das sich beide MAssen recht ähnlich sind in Anwendung, Verhalten etc. Vorteil bei Aves ist die Tatsache das man auch große Gebinde (ich glaube bis 9kg) bekommt.



So ein letztes Up zu Eddie!

Wie auf den Bildern ersichtlich wird habe ich am Rücken ebenso wie auf den Beinrückseiten noch dieselbe Struktur angebracht wie schon bei den Pilzen. Habe in einigen Foren quergelesen und dort wird gerade bei den Beinen bemerkt das diese ohne zusätzlichen Aufwand zu loyal (normal) wirken. Ansonsten erhielt der linke Schulterpanzer noch ein wenig Makeup in Form eines Horns und Sand (Maden). Der Sand sieht bemalt später recht gut aus. Beim rechten Schulterpanzer habe ich mich am Schulterschutz meines Chaosgenerals orientiert und abschließend das ganze noch mit Kleber eigesaut um ein wenig Struktur zu erzielen. Die Waffe ist komplett modifiziert und hat ein Wenig Star Wars Feeling in Form der Laserparts vom AMT AAT bekommen und ein Teil aus einem 700er Schiffkit. Hier folgen aber noch Schläuche, allerdings bin ich noch nicht sicher ob ich hier Gitarrensaite nehme oder eher ne Wurst AVES rolle um es organischer aussehen zu lassen. Organischer passt meiner Meinung nach besser zu Nurgle.


Hier nun die Bilder im direkten Vergleich zu einem Originalchaosterminator ohne Modifikationen!













Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #23 am: 27. April 2013, 20:45:37 »
So mal ein Lebenszeichen von Eddie der Klaue! Nicht das Ihr denkt der währe an der Pest eingegangen. ;)

Was mir noch fehlte zur Vollendung war eine Art Schlauch was die Pestsuppe vom Körper in den modifizierten Bolter pumpt! Heute beim modellieren am Squig blieb noch soviel übrig das ich das auch fix angegangen bin!

Heraus kam dieses hier...






Mittlerweile habe ich es sogar vollbracht und schon knapp 10 Lasuren aufgebracht mit Grün- & Brauntönen um die Verrottung einzuleiten! Bilder dazu aber diesmal wohl erst nach getaner Arbeit. ;)


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Starkiller

  • Dead Snow Winner
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1005
Re:Plastiker´s Chaossektion des Nurgle -Modellierungwip´s
« Antwort #24 am: 28. April 2013, 12:43:14 »
Der Schlauch wirkt richtig schön organisch  :thumbup: Bin schon auf die Bemalung gespannt  :)
Je größer der Dachschaden, umso schöner ist der Blick auf den Himmel!