Autor Thema:  Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...  (Gelesen 3192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2981
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
...sondern mit Künstler-Pigmenten. Nicht das ganz feine Zeug, das es z. B. von MIG Productions zum Einstauben von Panzern o.ä. gibt, sondern zeug, dass man mit Öl oder einem anderen Träger anrührt, um damit zu malen.

Hintergrund ist, dass ich für ein gerade fertiggestelltes Whif-Modell eine Wüsten-Rollbahn benötigte, für Fotos. Ich hatte nichts im Base-Arsenal, was hell/blass genug für Nordafrika (es geht nach/um Ägypten) gewesen wäre.

Also kurzerhand ein MDF-Brett organisiert, mit Gips ein wenig Struktur drauf, und anschließend mit einem Weißleim-Wasser-Mix besprengt. Erste Schicht war sehr heller, sehr feiner Quarzsand. Nach dem Trocknen dann wieder tränken, und mit einem hellen Ocker und einem grauen Pigment - durch ein Teesieb gerieselt - die Oberfläche "gestaltet". Dann kamen noch ein paar Grasfasern, Pinselborsten, Sisal und Moos als Deko drauf, und zum Schluß ist das Ganze mit Haarspray und Mattlack fixiert worden.

Alles ohne den Einsatz von Farbe... Und dafür ganz vorzeigbar, für die Schnelle (nur 2 Tage Arbeit, inkl. Trocknen):


1:72 De Havilland DH.98 ‘Mosquito’ NF.52; '212/C White' of 10th Sqn., Royal Egyptian Air Force (REAF), Almaza AFB, circa 1950 (Whif/Airfix kit conversion) by dizzyfugu, on Flickr


1:72 De Havilland DH.98 ‘Mosquito’ NF.52; '212/C White' of 10th Sqn., Royal Egyptian Air Force (REAF), Almaza AFB, circa 1950 (Whif/Airfix kit conversion) by dizzyfugu, on Flickr


1:72 De Havilland DH.98 ‘Mosquito’ NF.52; '212/C White' of 10th Sqn., Royal Egyptian Air Force (REAF), Almaza AFB, circa 1950 (Whif/Airfix kit conversion) by dizzyfugu, on Flickr


1:72 De Havilland DH.98 ‘Mosquito’ NF.52; '212/C White' of 10th Sqn., Royal Egyptian Air Force (REAF), Almaza AFB, circa 1950 (Whif/Airfix kit conversion) by dizzyfugu, on Flickr


1:72 De Havilland DH.98 ‘Mosquito’ NF.52; '212/C White' of 10th Sqn., Royal Egyptian Air Force (REAF), Almaza AFB, circa 1950 (Whif/Airfix kit conversion) by dizzyfugu, on Flickr

Offline Starkiller

  • Dead Snow Winner
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1008
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #1 am: 02. Mai 2013, 15:32:01 »
Sieht doch ganz gelungen aus  :thumbup:
Je größer der Dachschaden, umso schöner ist der Blick auf den Himmel!


Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9751
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #2 am: 02. Mai 2013, 15:49:26 »
Sieht echt gut aus  :respekt:. Aber du könntest noch ein paar Reifenspuren vom Fliegzeug machen, dann würde ich das sogar als Realmodell sehen. Klasse gemacht dizzy  :thumbup:

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2981
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #3 am: 02. Mai 2013, 16:44:38 »
Danke sehr, ich hoffe, es regt an. Dioramen sind keine Hexerei, viele haben ja "Angst" vor so etwas, aber es kann Modelle stark aufwerten.

Ja, das mit den Reifen ist ein Problem - aber ich nehm's in Kauf, weil ich diese (und andere) Bases für alle möglichen Motive nutze. Ich hätte aber trotzdem ein paar Spuren reinfahren sollen, um die Chose "aufzulockern" - war zu voreilig...  :pfeif:

Offline pirx

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2761
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #4 am: 02. Mai 2013, 16:47:35 »
Echt schön geworden, die Sternmotoren passen auch gut in die Wüste, im WWII soll die Beaufighter besser mit der Hitze klargekommen
sein, als die Mosquito.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9751
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #5 am: 02. Mai 2013, 18:03:48 »
Was auch noch glaubwürdig rüber kommt, wenn man die Reifen etwas eingedrückt aussehen lässt so als wäre da wirklich Gewicht drauf. Für verschiedene Modelle gibt es da sogar Zurüstsätze.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4813
  • Friemelkönig
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #6 am: 02. Mai 2013, 18:26:25 »
schöne base....das merk ich mir mal.. :)
Grüße, Heiko

Offline swordsman

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1743
  • Terran Empire
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #7 am: 02. Mai 2013, 21:04:36 »
Echt toll geworden! Schon erstaunlich das man so ein Ergebniss hinkriegt ohne Farben einzusetzen.
Ich denke das werde ich bei Gelegenheit auch mal probieren.
Gruß swordsman/ Sven

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2981
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #8 am: 03. Mai 2013, 09:40:54 »
Was auch noch glaubwürdig rüber kommt, wenn man die Reifen etwas eingedrückt aussehen lässt so als wäre da wirklich Gewicht drauf. Für verschiedene Modelle gibt es da sogar Zurüstsätze.

Kann man auch gut selber machen - wobei ich ein Investment von 10 Euro für eierige Reifen an einem Bausatz für 10 Euro etwas albern finde - aber ich bin eh ein Feind von Kauf-Rüstsätzen. Gebe Dir mit den Reifen recht (es fehlen ja auch Spuren im Boden), mir reicht es aber OOB in diesem Bereich, und die Base ist ja universell gedacht. Wäre das Ensemble als Einheit entstanden, sähe es vermutlich anders aus - zwar auch keine Eier-Räder, aber zumindest gäbe es eine plausiblere Parkposition. ;)

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9751
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #9 am: 03. Mai 2013, 09:51:48 »
Jepp....das mit den Rädern kann man wirklich selber machen  ;). Es war nur als anregung gedacht. Auf solche kleinen Details bin ich auch erst nach und nach gekommen. Die Base sieht auf jeden Fall spitze aus !

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8368
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #10 am: 03. Mai 2013, 20:51:30 »
Klasse Ergebnis für ohne Farbe. ICh finde die Pigmente wirken sogar besser, als man es maltechnisch je hinbekäme.


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8820
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #11 am: 03. Mai 2013, 22:37:25 »
Das kommt echt gut :thumbup:

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 670
    • The Miniaturegallery
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #12 am: 09. Oktober 2013, 13:05:15 »
Ist doch ganz hübsch geworden.
Aber es tut mir leid,  "ohne Farben" stimmt so nicht wirklich. Denn die verwendeten Pigmente sind ja die Grundstoffe für (flüssige) Farben. Also so gesehen wurde doch Farbe verwendet, denn es wurde ja etwas eingefärbt.  :P
Also gilt für mich hier nur die Aussage: "ohne flüssige Farbe"  :pfeif:

Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2981
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #13 am: 09. Oktober 2013, 15:49:24 »
Spalter!  ;) Aber der Hinweis ist richtig, sind ja Farbpigmente bzw. -erden zum Selber-Anrühren.

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 670
    • The Miniaturegallery
Re:Ein Experiment: Diorama-Base (Wüste) ohne Farbe gestaltet...
« Antwort #14 am: 10. Oktober 2013, 16:57:00 »
Is ja nich böse gemeint.   ;) Und letztendlich zählt das Endergebnis. Und das kann ja hier doch recht überzeugen.  :)
...if it has a surface, paint it!