Autor Thema: Figuren Plastiker´s Ork Waaaghboss von GAMES WORKSHOP  (Gelesen 841 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Figuren Plastiker´s Ork Waaaghboss von GAMES WORKSHOP
« am: 10. Mai 2013, 20:15:27 »
Und direkt Thema Numero 2 hinterher! ;D Diesmal sind es Orkzs, allerdings keine Mittelerdischen oder aber welche aus dem 41.Jahrtausend, sondern klassische Warhammer Orkze. Genauer gesagt ein Ork Waaaghboss.


Auch hier erstmal ein Bild worum es denn gehen wird...

Zitat

Quelle: http://www.games-workshop.com/gws/catalog/productDetail.jsp?prodId=prod840850


Gruß Olli, der Plastiker
« Letzte Änderung: 17. Juni 2017, 21:52:10 von Sheriff »
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Ork Waaaghboss von GAMES WORKSHOP
« Antwort #1 am: 20. Juli 2013, 23:13:20 »
So kommen wir nun zu den Orksen! Eine gewisse Ähnlichkeit zu den Ogern, vom Gesicht mal ab, ist ja nicht zu leugnen finde ich! ;D

Als erstes habe ich mich für einen Umbau entschieden und dazu den stehenden Ork genommen. Um diesen optisch vom Ork´schen zu lösen habe ich von den Eisenwänsten mal ein paar Teile genommen! Das wäre zum einen der Gladiatorenhafte Kopf, der meiner MEinung nach aber auch Erinnerungen an Herr der Ringe wach werden lässt. Zum anderen habe ich eine Wanstplatte zum Schild umfunktioniert. Sieh dazu die ersten Bilder...








Alle Teile sind nur grob ausgeknipst und nicht entgratet. Die Pose wird auch überarbeitet! Sprich beide Arme werden anders positioniert, linksseitig werde ich auch die Handhaltung ändern. Darüber hinaus muß ich noch eine Oger´sche Waffe selbstschnitzen, da ich optisch die Figur einem jungen Oger ähneln lassen möchte. Die Oberkörperhaltung überlege ich auch zu ändern und der Halansatz muß auch noch dem neuen Kopf angepasst werden. Also im Vorfeld einiges an Arbeit an der Figur, neben dem obligatorischen entgraten etc.

Soweit erstmal meine Ausführungen zu dem Oger´schen Ork oder Ork´schen Oger. ;D

Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Plastiker´s Ork Waaaghboss von GAMES WORKSHOP
« Antwort #2 am: 26. Juli 2013, 21:41:00 »
Nachdem beim letzten Mal noch alles geklebepunktet war, gibt es heute ein Up mit verklebten Teilen!

Zuerst einmal aber was ich verändert habe...

Den Kopf habe ich nur in der Hinsicht geändert das ich ein kleines Kügelchen AVES in die Vertiefungen gepappt und dann auf den Halsstumpf gedrückt habe. Somit habe ich ohne großen Aufwand eine Superpassstelle. Den Kopf habe ich aber wieder abgenommen und das zuviel an AVES mit dem Zahnstocher entfernt.

Der Oberkörper wurde an der Übergangsstelle zum Unterleib Keilförmig beschnitten um die Neigung zu verändern. Sprich der Oberkörper kippt optisch jetzt weniger stark nach hinten.

Am linken Arm habe ich die Hand gekappt und anschließend um ca 30-40° gedreht wieder angeklebt. Ebenfalls habe ich an der Übergangsstelle zum Körper einen Keil weggeschnitten um den Winkel zu ändern.

Der rechte Arm wurde nur in Punkto Übergangsstelle wie beim linken Arm gehandhabt.

Hier mal 2 Bilder zur Ansicht! Vorallem die Waffenhaltung kann man gut vergleichen!






Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.