Autor Thema: SF Figuren Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton) - FERTIG!  (Gelesen 5779 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jens

  • Freshman
  • Beiträge: 32
SF Figuren Re:Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton)
« Antwort #25 am: 15. Juli 2013, 21:55:40 »
welch ein Geduldsspiel  ... Respekt für die bisherige Arbeit und Dein gutes Durchhaltevermögen.

Offline Garbaron

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 555
Re:Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton)
« Antwort #26 am: 16. Juli 2013, 08:42:15 »
 :o

Wahnsinn!
Papier / Papp-Modell sind mir eh ein Rätsel, aber sowas auch noch komplett selbst zumachen.
Respekt!  :thumbup:
„Far I dip into the future. Far as human eye could see. Saw the vision of the world, and all the wonder that would be….”

Dedication plaque
USS Voyager, NCC-74656

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2871
Re:Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton)
« Antwort #27 am: 16. Juli 2013, 23:41:53 »
Danke für euer Interesse.  :) Wenn man sprichwörtlich den Bogen raus hat, ist es eigentlich gar nicht so schwer, ein Kartonmodell zu bauen. Gründliche Recherche ist das A und O, aber das trifft wohl für alle Bauvorhaben nach einem Vorbild zu.

Als nächstes präsentiere ich euch das letzte große Element des Modells - den Kopf. Das größte Teil wird ausgeschnitten und vorgefaltzt.





Es bekommt ein Hütchen:





(mal ohne Handschuhe montiert  ;) )

einen Visor mit Abstandshalter:





und zwei auf Pappe laminierte "Ohren":



Wie bereits gesagt musste ich eine andere Kartonsorte für die Akustikrezeptoren nehmen, da die Tinte auf der glatten Sorte nicht besonders gut hielt. Auf dem Bild sieht man deutlich die andere Struktur; da es sich hierbei aber nur um zwei kleinere Teile handelt, die nicht direkt im Fokus stehen, fällt der Unterschied zwischen den Papieren so gut wie gar nicht auf. Außerdem verleiht die Struktur dem Modell Tiefe; ein erfreulicher Nebeneffekt.

Der Visor wird hinter den Visorschlitz geklebt. Der Dom kommt obenauf und die Öhrchen werden einfach auf die Außenhaut geklebt.





Bevor der Kopf verschlossen wird, wird noch ein unten offener Kegelstumpf eingesetzt, der das Loch für den Hals kaschiert.

Dies sind wieder ein paar Leisten, die die Schnittkanten am oberen Teil des Kopfes verdecken:



Montage:





Kopf fertig.  :)

Das dumme ist, dass ich fast immer nur nach Feierabend basteln und Fotos knipsen kann und daher den Blitz brauche. Dieser ist wie immer böse, sehr, sehr böse, und deckt natürlich jede noch so kleine Schnittkante auf; bei Tageslicht sieht man jedoch kaum etwas davon.

Als nächstes folgt die "Hochzeit"...  :angel:

Ich hoffe, ihr seid alle dabei, wenn Crichton zum Leben erwacht!

 ;D ;D ;D
« Letzte Änderung: 20. Juli 2013, 19:57:33 von Galactican »

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2871
Re:Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton)
« Antwort #28 am: 19. Juli 2013, 21:14:43 »
Nachdem noch die kleinen Antennen an die Seiten geklebt wurden, ist der große Moment gekommen.





Zuerst die Arme eingesteckt:



kurzer Hals:



und der Kopf aufgesteckt:



Langer Hals anstelle des kurzen:



Und damit ist er FERTIG!  :D :D :D









---> IT'S ALIVE!  ;D ;D ;D







Damit Crichton nicht immer nur redet  ;D , habe ich verschiedene Visorbilder entworfen, die seine gegenwärtige Stimmung und Aktivität ausdrücken. Sie werden ausgeschnitten und mit einer Pinzette in die Visoröffnung gedrückt. Die kleine graue Lippe rechts dient dazu, das Bild bei Bedarf wieder herauszuziehen, damit ein anderes eingesetzt werden kann.  ;)



Crichton im Stand-by-Mode:  8)



Crichton im Gespräch:  :mblah05:



Crichton beleidigt:  :cussing:



Als nächstes kommen die Bauanleitung und zwei "kleine" Add-Ons, über die ich hier weiter berichten werde. Wenn das Wetter morgen mitspielt, mache ich ein paar Bilder für die Galerie. Ich hoffe, ihr hattet bis hierher ein wenig Spaß beim Zuschauen.

Bis denn!   :)
« Letzte Änderung: 19. Juli 2013, 22:26:25 von Galactican »

Offline Jens

  • Freshman
  • Beiträge: 32
Re:Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton)
« Antwort #29 am: 20. Juli 2013, 14:05:25 »
Gratulation zu der Fertigstellung. 

Schaut sehr gut aus. Da hat sich die Friemelarbeit und das Durchhalten gelohnt .


Offline Garbaron

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 555
Re:Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton)
« Antwort #30 am: 20. Juli 2013, 15:07:36 »
Ist wirklich super geworden!
Jetzt muss aber noch Twiki dazu oder nicht?
„Far I dip into the future. Far as human eye could see. Saw the vision of the world, and all the wonder that would be….”

Dedication plaque
USS Voyager, NCC-74656

Offline Jenny

  • HARDCORE SCRATCHERIN
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2340
  • Konrad Kujaus Lehrling
Re:Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton)
« Antwort #31 am: 20. Juli 2013, 19:02:47 »
Und jetzt ist er fertig....und jetzt kommt ein dickes Lob. Also von Deiner Idee , zur Computerumsetzung bis zum fertigen Modell grandios.
Meinen Respekt und meine Verneigung (so wie es meine alten Knochen noch können, hast Du hiermit (wiedereinmal ;D)!
Ganz großes Kino. :thumbup:
HGJ
Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2871
Re:Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton) - (fast) FERTIG!
« Antwort #32 am: 27. Juli 2013, 17:49:44 »
Hallo, ihr Lieben!  :)

Vielen Dank für euer Interesse und die tollen Kommentare. Da die Hauptarbeit abgeschlossen ist, habe ich einen (etwas anderen) Bericht in der Galerie eingestellt:

http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=8586.0

Ich arbeite im Moment noch an einem kleinen Add-On, das ich hier noch präsentieren werde, daher die Änderung des Titels in "(fast) FERTIG". Ich hoffe, euch gefallen die Beauty-Pics!

Kommentare sind erwünscht.  ;D

Bis denn!  ;)

« Letzte Änderung: 27. Juli 2013, 18:04:14 von Galactican »

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4816
  • Friemelkönig
Re:Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton) - (fast) FERTIG!
« Antwort #33 am: 27. Juli 2013, 19:59:47 »
ein wirklich schöner galeriebeitrag.... :) :thumbup: man kann dem kleinen kerl einfach nur gern zusehen wie er diese welt erkundet...sehr schön geworden  :thumbup:
Grüße, Heiko

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8370
Re:Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton) - (fast) FERTIG!
« Antwort #34 am: 27. Juli 2013, 20:58:05 »
ein wirklich schöner galeriebeitrag.... :) :thumbup: man kann dem kleinen kerl einfach nur gern zusehen wie er diese welt erkundet...sehr schön geworden  :thumbup:

Dem kann ich mich nur vorbehaltlos anschließen! Hat echt Freude gemacht den Beitrag zu lesen!
Crichton ist Dir sehr gut gelungen und die Beweglichkeit ist schon eine echte Freude, so kann man ihn jederzeit nach Lust und Laune neu positionieren, sowas gefällt mir. :thumbup:

Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2871
Re:Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton) - (fast) FERTIG!
« Antwort #35 am: 03. August 2013, 01:33:01 »
Vielen, vielen Dank an alle für ihre tollen Kommentare!  :D

Es freut mich, dass euch der kleine Kerl gefällt.

So, und nun wie versprochen das etwas größere Add-On:

Die Searcher Bridge Console.

Das Original stammt von der Firma "Modern Props", die Filmfirmen mit verschiedensten Requisiten zum Mieten versorgen. Im Produktkatalog wurde sie "Boomerang (angled) radar wall unit with dual tracking screens, lights, and switches" genannt und kam (soviel ich weiß) in drei Versionen vor: die Version auf der Searcher, eine mit gleichem Kasten und leicht veränderten Apparaturen ("Star Trek II") und dieselben Apparaturen in einem Kasten in Holzoptik ("Knight Rider").

Der Bausatz ist relativ groß (aber sehr einfach) und erstreckt sich über acht A4-Seiten. Die Teile der Frontpartie werden ausgeschnitten und zusammengeklebt.



Die Rückseiten der Teile werden mit Wellpappe verstärkt. Einfach grob ausgeschnitten, man kann auch stückeln. Man sollte dabei darauf achten, dass die Pappe keine Dellen hat, denn diese drücken sich sonst auf der Vorderseite durch.







Dann wird der Rücken verschlossen.

Weiter geht's mit der Front. 20 kleine Schalter werden ausgeschnitten,



gefalzt,



zusammengeklebt,



auf ein Rundstück



und dann auf die Front geklebt.



Und nu isser (wirklich) FERTIG!  ;D





Leider sehen die Farben wegen dem Blitz ein wenig flau aus; in Natura kommen sie VIEL besser rüber und leuchten richtig.

Das zweite Add-On dient mehr der Vollständigkeit und wird ein teleskopierbarer Hals im Maßstab 1:4 sein. Ich halte euch hier auf dem Laufenden.

Bis denn und viel Spaß mit den Bildern!

 :)
« Letzte Änderung: 03. August 2013, 01:42:14 von Galactican »

Offline Jenny

  • HARDCORE SCRATCHERIN
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2340
  • Konrad Kujaus Lehrling
Re:Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton) - FERTIG!
« Antwort #36 am: 08. August 2013, 17:53:30 »
Ich habe herzhaft gelacht bei der Außenmission. Er ist Dir aber auch wirklich gelungen!  :thumbup:
HGJ
Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2871
Re:Crichton von "Buck Rogers" (Eigenbau / Karton) - FERTIG!
« Antwort #37 am: 31. August 2013, 11:50:07 »
Vielen lieben Dank für eure Kommentare. Das Modell könnt ihr auf Martins Seite kostenlos herunterladen:

http://paperaviation.de/Thunderfighter/thunderfighter.html

Viel Spaß damit!  :)

Und vielen Dank an Martin fürs Hosten!  :thumbup: :thumbup: :thumbup: