Autor Thema:  Revell Galactica 2003  (Gelesen 8713 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5587
    • Web-Portfolio
Re:Revell Galactica 2003
« Antwort #50 am: 24. Februar 2014, 15:01:25 »
Die Decals werden Gruppenweise ausgeschnitten, sie haben stets die Form (auf dem Decalbogen) der Abwicklung des jeweiligen Panzerungs-Elementes, auf das sie gehören. Nicht jedes Panel einzeln!  :o

Ohne Weichmacher tut sich nicht viel, die sind zwar dünn, aber störrisch (meiner Erfahrung nach). Zuvor sollten sie auch eine Schutzschicht erhalten, da sie sonst schnell verkratzen. Besser als Lack ist aber "Micro Liquid Decal Film", da dieser flexibler ist und die Decals sich dann besser in die Panellines etc. einschmiegen.

Sie sind eher durchsichtig.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline tiberius

  • Ensign
  • Beiträge: 130
Re:Revell Galactica 2003
« Antwort #51 am: 26. Februar 2014, 14:16:12 »
Hi,

@ Callamon, danke für die Info.
Ich hatte schon ein bisschen geschwitzt bei dem Gedanken alles einzeln ausschneiden zu müssen ;) .

mfg tiberius

Offline Pandur

  • Candidate
  • Beiträge: 70
Re:Revell Galactica 2003
« Antwort #52 am: 28. Februar 2014, 08:44:23 »
Wurde ja schon beantwortet, trotzdem noch meine Erfahrungen:  ;)

Die Hölle bei diesem Modell sind nur die Rib-Decals. Hier schnippselt man wirklich wie ein Wahnsinniger.
Wenn man nur die Panzerung macht empfiehlt es sich aus meiner Sicht heraus diese schon zumindest in (nicht zu) kleine Sektionen zu zerschneiden. Erstens macht das ein Positionieren und Verschieben leichter, und zweitens kann man leichte Ungenauigkeiten der Decals dann ausgleichen.
Jedes Decal wurde von mir mit MicroSol/Set angebracht. Nach dem ersten Trocknen habe ich dann die Vertiefungen mit einer neuen Bastelklinge eingeschnitten, gefolgt von mindestens noch 3 Weichmacher Schritten (immer vollständig trocknen lassen).

zur Qualiät:
Ich habe die Decals vor dem Anbringen nicht noch extra versiegelt. Natürlich darf man nicht darüberstreichen wenn sie nass sind, oder MicroSol/Set getränkt sind, danach sind sie eigentlich sehr robost und können vorsichtig angerührt werden. ABER es gibt eine Ausnahme: die Rote Farbe der Decals (kommt am Set gottseidank sehr selten vor) springt schon beim Hinsehen ab! Hier extrem vorsichtig sein, oder wirklich zuvor versiegeln.

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8781
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Revell Galactica 2003
« Antwort #53 am: 28. Februar 2014, 20:06:25 »
Stark :thumbup: