Autor Thema:  Janet the Jedi  (Gelesen 3142 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Archer

  • Freshman
  • Beiträge: 28
Janet the Jedi
« am: 10. Oktober 2013, 15:24:11 »
Hiho,


da ich ja eigentlich zur Figurenmalergemeinde gehöre, hier mein kürzlich fertig gestelltes Projekt.

Die Miniatur gehört zur ersten Veröffentlichung der noch jungen Firma "Painting Buddha" und stellt normalerweise eine von zwei Assassinen dar, die in einer kleinen Szene miteinander agieren. Als ich sie zum ersten Mal sah, hatte ich jedoch gleich die Idee, dass sie auch sehr gut ins Star Wars Universum passen würde. Also einfach die Waffe ausgetauscht und das Ergebnis sht ihr hier.







Gruß
Erik
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2013, 15:45:57 von ZbV3000Germany »
Die Tatsache dass das Leben so kurz ist, hindert mich nicht daran, jede Menge bekloppte Sachen zu machen.

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2219
  • Acetonfreund
Re:Janet the Jedi
« Antwort #1 am: 10. Oktober 2013, 15:33:14 »
Wow! Gefällt mir richtig gut!

Kannst Du was zur Größe / zum Maßstab der Figur sagen?
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re:Janet the Jedi
« Antwort #2 am: 10. Oktober 2013, 15:41:23 »
Gefällt mir. Schöne Bemalung. Auch das OSL sieht gut aus.  :thumbup:


Gruß, René
Gruß, René 

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15671
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:Janet the Jedi
« Antwort #3 am: 10. Oktober 2013, 15:48:45 »
Schöne Arbeit  :thumbup:
Ex nihilo aliquid fit


Offline Archer

  • Freshman
  • Beiträge: 28
Re:Janet the Jedi
« Antwort #4 am: 10. Oktober 2013, 16:03:30 »
Hi,

Danke. :) Der Maßstab ist 54mm und die Bemalung ist komplett in Acryl.

Gruß
Erik
Die Tatsache dass das Leben so kurz ist, hindert mich nicht daran, jede Menge bekloppte Sachen zu machen.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2989
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Janet the Jedi
« Antwort #5 am: 10. Oktober 2013, 16:28:24 »
Der Schein/Glow vom Schwert auf Figur und Boden ist sehr schön - nicht nur handwerklich, sondern eben auch als "Special Effect". Super gemacht, Respekt!

Offline ZauberAtze

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 372
Re:Janet the Jedi
« Antwort #6 am: 10. Oktober 2013, 16:30:14 »


Ich find´s super geil.  ;D

Top arbeit, sehr schön in dargestellt.

Da würde ich gerne mehr von sehen.

Danke für´s zeigen.
Zauberhaften Gruß vom Stefan

Borgendreicher Modellbaufreunde
http://borgentreicher-modellbauausstellung.blogspot.de/2014/01/blog-post_26.html

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6567
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Janet the Jedi
« Antwort #7 am: 10. Oktober 2013, 17:21:09 »
Klasse Figur, gefällt mir.  :thumbup:
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:Janet the Jedi
« Antwort #8 am: 10. Oktober 2013, 18:54:39 »
tipp topp  :thumbup:
Grüße, Heiko

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Janet the Jedi
« Antwort #9 am: 10. Oktober 2013, 20:09:20 »
Wow kann ich da nur sagen. Ein Superjob den Du hier zeigst! Sowohl technisch als auch vom optischen her Super.

Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3341
    • Blankes Blech
Re:Janet the Jedi
« Antwort #10 am: 10. Oktober 2013, 20:53:30 »
 54mm... beeindruckend.

Einen Kichtschein aufzumalen geht häufig schief. Würd ich mich nicht trauen. Kommt hier - im Rahmen der physikalischen Einschränkungen - glaubwürdig rüber. Korelliert wunderbar mit dem Laserschwert.

Das Visir ist sehr schön gelungen. Und beim Top ist sogar die Illusion von räumlicher Tiefe hinter halbtransparentem Material.

Auch die Base ist sehr liebevoll ausgearbeitet.

Armreifen, Smartpad, Brustgurt, Gürtel... hast du die aus Papier gescratcht?

Und auch die Kapuze hat zu tiefe Hinterschneidungen, als dass sie aus einer Massengussform stammen könnte.

Der Faltenwurf der Beinlinge ist sehr dezent betont.

Schöne Farb- und Helligkeitsverläufe auf diesem satten Smaragdgrün!


Eigentlich gefällt mir nur nicht, dass es nichts auszusetzen gibt.


Bekommen wir noch mehr von dir zu sehen?

"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline swordsman

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1746
  • Terran Empire
Re:Janet the Jedi
« Antwort #11 am: 11. Oktober 2013, 00:52:45 »
Da kann ich mich meinen vorrednern nur anschließen,  sieht echt super aus!   :thumbup:
Gruß swordsman/ Sven

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3032
Re:Janet the Jedi
« Antwort #12 am: 11. Oktober 2013, 08:40:41 »
Exzellent!  :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Offline Archer

  • Freshman
  • Beiträge: 28
Re:Janet the Jedi
« Antwort #13 am: 11. Oktober 2013, 10:40:16 »
Hi,

danke für das Lob. Es freut mich sehr, das die Kleine so gut ankommt.

Das Lob für die Figur gebührt unserem Badsmile, der hat sie modelliert und wirklich einen fantastischen Job gemacht. Die Mini bietet alles was das Malerherz sich wünscht.

Bis auf die Hände ist die Figur tatsächlich, so wie ihr sie seht, in einem Stück aus Resin gegossen.
Das Orginal könnt ihr bei Painting Buddha sehen. http://www.paintingbuddha.com/  Ich hoffe es ist ok wenn ich den Link hier einbau.

Der OSL-Effekt ist gar nicht so schwer, ist lediglich etwas Übung und spielen mit der Farbkonsistenz (sehr stark verdünnt) und die Menge an Flüssigkeit auf dem Pinsel beim Malen (nicht zu viel). Da die Farbe stark verdünnt ist, muß der Pinsel noch mal an einem Tuch abgestreift werden, damit nicht zu viel Flüssigkeit auf dem Pinsel ist. Nach dem Auftragen sollte diese Lasur/Glaze so innerhalb von 3-4 Sekunden getrocknet sein. Die Technik ist nicht mit dem Trockenbürsten zu verwechseln und brauch auch ein paar Durchläufe um richtig zu wirken. Da die einzelnen Schichten super dünn sind, läßt sich der Effekt sehr gut kontrollieren und gezielt aufbauen.

Gruß
Erik
Die Tatsache dass das Leben so kurz ist, hindert mich nicht daran, jede Menge bekloppte Sachen zu machen.

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re:Janet the Jedi
« Antwort #14 am: 11. Oktober 2013, 11:18:28 »
Zitat
Der OSL-Effekt ist gar nicht so schwer, ist lediglich etwas Übung und spielen mit der Farbkonsistenz (sehr stark verdünnt) und die Menge an Flüssigkeit auf dem Pinsel beim Malen (nicht zu viel). Da die Farbe stark verdünnt ist, muß der Pinsel noch mal an einem Tuch abgestreift werden, damit nicht zu viel Flüssigkeit auf dem Pinsel ist. Nach dem Auftragen sollte diese Lasur/Glaze so innerhalb von 3-4 Sekunden getrocknet sein. Die Technik ist nicht mit dem Trockenbürsten zu verwechseln und brauch auch ein paar Durchläufe um richtig zu wirken. Da die einzelnen Schichten super dünn sind, läßt sich der Effekt sehr gut kontrollieren und gezielt aufbauen.

Das ist endlich mal eine brauchbare Beschreibung  ;) da war ne Menge Tüftelei notwendig, bis ich das Schichten anhand anderer Tutorials raus hatte.
Gruß, René 

Offline Archer

  • Freshman
  • Beiträge: 28
Re:Janet the Jedi
« Antwort #15 am: 11. Oktober 2013, 12:03:34 »
Hi Scheriff,

die Technik nennt sich Lasieren. Der Unterschied zum Schichten ist, dass du mit transparenten Farbschichten arbeitest. Beim Schichten verwendet man einen deckenden Farbauftrag, man erreicht dadurch zwar schneller einen Farbwechsel aber der Übergang ist nicht so weich wie beim Lasieren.

Gruß
Erik
Die Tatsache dass das Leben so kurz ist, hindert mich nicht daran, jede Menge bekloppte Sachen zu machen.

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re:Janet the Jedi
« Antwort #16 am: 11. Oktober 2013, 12:18:56 »
Seeehr aufschlussreich. Danke dir.  :thumbup:
Gruß, René 

Offline Fatcap

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1679
Re:Janet the Jedi
« Antwort #17 am: 11. Oktober 2013, 16:57:57 »
Wow, die bemalung ist der hammer, hat etwas gedauert bis ich merkte das der Lichtschein gepinselt wurde!!! :o
Zuerst dachte ich: cool, Thali mit Lichtschwert! Sehe jetzt aber die Figur kommt gar nicht von Mass Effect!?
andreasbutzbach.jimdo.com

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8785
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Janet the Jedi
« Antwort #18 am: 11. Oktober 2013, 17:48:40 »
Kann mich uneinheschränkt anschließen - endgeiler Effekt mit dem Schwert - und auch der Test ist super gelungen :thumbup:

Offline Badsmile

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 589
  • Insomnia blackbelt
    • putty down!
Re:Janet the Jedi
« Antwort #19 am: 22. Juni 2014, 16:24:23 »
Jetzt erst gesehen. Total schön geworden!  :thumbup:
Cheers, Mati

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 943
  • Master of unfinished Projects
Re:Janet the Jedi
« Antwort #20 am: 22. Juni 2014, 18:59:47 »
Sehr beeindruckend bemalte Figur ...

Aber entschuldigt bitte meine Frage: WTF ist OSL?

Cheers
Martin
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2219
  • Acetonfreund
Re:Janet the Jedi
« Antwort #21 am: 22. Juni 2014, 19:14:28 »
OSL = Object Source Lighting. Also ein Objekt (hier: Lichtschwert) "leuchtet" und beleuchtet damit die Teile der Figur / Umgebung in Reichweite. Also eine Bemaltechnik... Schau mal hier: http://blog.brushthralls.com/?page_id=1916
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline Matoq

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1330
Re:Janet the Jedi
« Antwort #22 am: 22. Juni 2014, 19:41:02 »
Hi echt cool gemacht passt echt ins star  wars universum.
Als riesen mass effect fan kann ich auch klar sagen das es eine quarianerin aus mass effect ist...

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1886
  • ...where no man has gone before!
Re:Janet the Jedi
« Antwort #23 am: 23. Juni 2014, 11:42:31 »
Wow.... super Licht-Effekte. Vor allem vom Schwert und bei den Abplatzer an der Tafel über der Figur! Wüsst nicht, was man da noch verbessern soll! Meisterklasse, danke fürs Zeigen!

Offline Goose

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 964
    • Hobbyworld
Re:Janet the Jedi
« Antwort #24 am: 23. Juni 2014, 11:49:58 »
Meisterklasse ...... das trifft es wirklich am besten