Autor Thema:  Dino Dio  (Gelesen 4736 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Achim

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 233
Dino Dio
« am: 02. Mai 2010, 08:29:09 »
Hallo.
Nachdem ich ja letztens ein kleines Dino-Bild Rätsel aufgegeben habe,hier nun die Auflösung :)






Es ist ein Saurier Diorama Set aus Resin,das ich auf Ebay gekauft habe.Der Maßstab de Dinos ist 1/40.
Insgesamt sind es 10 Dinos,die zusammen gebaut,verspachtelt und bemalt worden sind von mir.Die Details sind einfach klasse,für diesen Maßstab.
Bei dem Stegosaurus war es schon ne Fummlerei die Stacheln aufzukleben.
Das Diorama ist noch nicht ganz fertig,werde das Brett noch schwarz bemalen und noch einen anderen Hintergrund machen,dann wird nochmals Bilder gemacht.
Wenn jemand noch Ideen hat,als mal her damit.
Na,habt ihr den Dino gefunden,mit dem ich das kleine Bilder Rätsel gemacht habe? :)
Achim

Offline Art deWhill

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1627
    • aufmeineART
Re:Dino Dio
« Antwort #1 am: 02. Mai 2010, 13:11:45 »
sehr schöne Dino-Bemalung.
das Wasser sieht toll aus, zusätzliches Steppengras könnte ich mir auch gut vorstellen.

Grüße, Stefan
Ad astra und happy painting, Stefan aka "Artie"

Offline Achim

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 233
Re:Dino Dio
« Antwort #2 am: 02. Mai 2010, 19:13:07 »
Danke,Leute für das Lob.
Das mit dem Steppengras werde ich wohl machen,ist ne gute Idee.
Also,zur Aufklärung:Die Langhals-Dinos heißen Shunosaurus,die Raubsaurier heißen Yangchuanosaurus und
der Stegosaurier heißt Huayangosaurus.Es sind alles Dinosaurier die im heutigen China in der Jurazeit gelebt haben.
Die Firma,die die Dinos hergestellt hat,ist ein 1Mann betrieb.Auf Ebay.com heißt er Gallifredo und auf www.ConceptArt.org
heißt er Roostercat,wohnhaft in Mexico.Wie gesagt,die Dinos sind aus Resin,und der Mexikaner macht wirklich geile Dinos,basierend auf die Jurassic Park Dinos,wie z.b den T-Rex,Triceratos
oder Compsoghnatus,aber viel größer und teurer.
Achim
« Letzte Änderung: 02. Mai 2010, 19:17:03 von Achim »

Offline Achim

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 233
Re:Dino Dio
« Antwort #3 am: 02. Mai 2010, 19:40:10 »
Frank.
Das dachte ich mir,das du ihn kennst :)

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8370
Re:Dino Dio
« Antwort #4 am: 02. Mai 2010, 20:46:44 »
Klasse Arbeit Achim! Finde das die ausgestorbenen Modellmäßig sehr unterpräsentiert sind im allgemeinen! Vorallem weil sie viel Freiraum bieten in der Bemalung.

zu deinem Dio wurde ja schon alles gesagt was wichtig ist und dem kann ich mich nur anschließen.

Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

ZbV3000Germany

  • Gast
Re:Dino Dio
« Antwort #5 am: 03. Mai 2010, 11:03:25 »
Nettes Diorama  :thumbup:

Offline Lou

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 705
    • All Hail Cho!
Re:Dino Dio
« Antwort #6 am: 03. Mai 2010, 11:32:16 »
Schön, aber mehr BLUT!
Schlag' flach das mächt'ge Rund der Welt; zerbrich
Die Formen der Natur, vernicht' auf eins
Den Schöpfungskeim des undankbaren Menschen!

Offline elend

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1485
  • Kill All Humans!
    • andersdenkend
Re:Dino Dio
« Antwort #7 am: 03. Mai 2010, 11:40:05 »
Sieht wirklich nett aus. Erinnert mich spontan an "In einem Land vor unserer Zeit". :evil6: Bisschen mehr Grünzeug würde echt Wunder wirken, schätze ich.

Offline Achim

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 233
Re:Dino Dio
« Antwort #8 am: 03. Mai 2010, 17:40:25 »
@Rioka.
Du hast recht,es ist der chinesische Verwande des Stegosaurus und heißt Huayangosaurus.
Das Grünzeug kommt noch,ich finde es bei näher Betrachtung auch etwas leer,was das Grünzeug betrifft.
Die Bemalung der Dinos erfolgte alles mit Pinsel und Acrylfarbe,die Flecken und Streifen habe ich mit Color Stop von Revell gemacht,also die Gegend um die Flecken/Streifen
mit Color Stop bestrichen und dann mit der verwendeten Farbe drüber gemalt.Nach der Trocknungszeit das Color Stop abgerubbelt und fertig.
Washing und Drybrushing waren an der Tagesordnung,aber nicht sehr viel.
Für das Dio habe ich Ceramikfix gemischt mit Sand aus dem Sandkasten meines Sohnes auf das Brett gestrichen.
Das Wasser ist Stillwater von Vallejo,das Trocknet innerhalb von 24 Stunden und kommt direkt aus der Flasche.Vorher wurde der Boden des
Wassers bemalt mit Arcylfarben in Braun,Blau und Grün.Der restliche Boden wurde mit Tamiya Buff und Flat Earth bemalt.
« Letzte Änderung: 03. Mai 2010, 17:53:31 von Achim »

Offline Achim

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 233
Re:Dino Dio
« Antwort #9 am: 06. Mai 2010, 22:49:55 »
Rioka.......es ist der Jura.Ja,im Jura gab es meist Farne,keine Gräser wie in der Kreidezeit.
Deshalb werde ich auch noch ein Paar Farne hin stellen.