Science Fiction Modellbau Forum

Ihre Werbung hier?

28. September 2016, 03:41:33 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2 3 ... 7   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: BSG TOS Kampfstern Galactica LandRam in 1:10 mit RC  (Gelesen 12861 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
SandStalker
Lieutenant Commander
***
Offline Offline

Beiträge: 823



« am: 23. November 2013, 00:53:36 »

Prefix ergänzt, ZbV3000  evil5

seit einigen Tagen bin ich beim Bau des Ferngesteuerten LandRam bei dem mir Galactican mit der Erstellung seines Papiermodellbauplans im Maßstab 1:10 sehr behilflich war thumpup
Ich war der Ansicht das die Konstruktion dadurch recht einfach werden würde aber ich habe die Rechnung ohne den Wirt gemacht  dontknow da durch die Breite des verwendeten Pistenbullys diverse Anpassungen vorgenommen werden mussten
eine andere Schwierigkeit bei diesem Projekt besteht auch darin alle Elektrischen Komponenten so einzubauen das sie sich ohne alles auseinander reisen zu müssen wechseln lassen
nach der gründlichen Reinigung der 25 Jahre alten Raupe wurde sie zum Einbau der RC vorbereitet






diese wurde dann auch "Implantiert" Grinsend





danach wurde aus 4 mm Starken Plastik die Grundplatte gesägt und der Umlaufende Rahmen gebaut







BG
Jörg

 
« Letzte Änderung: 03. August 2014, 22:31:37 von SandStalker » Gespeichert
dasRoy
Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
Vize Admiral
********
Offline Offline

Beiträge: 9613


Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !


« Antworten #1 am: 23. November 2013, 01:08:47 »

gooooiiiiillllll !!!  Grinsend
Gespeichert

SandStalker
Lieutenant Commander
***
Offline Offline

Beiträge: 823



« Antworten #2 am: 23. November 2013, 11:32:08 »

@ Lucas da muss ich dich enttäuschen Zwinkernd den bei dem LandRam handelt es sich nicht um das noch nicht spruchreife Projekt(nur eine wage Idee in meinem Kopf) dontknow
da ich über die Absicht einen LR mit RC zu bauen nie ein Geheimnis gemacht habe(kannst du selbst hier im Forum darüber lesen)
und ja ich versuche so viele Funktionen wie möglich mit der Fernbedienung umzusetzen
BG
Jörg
Gespeichert
Galactican
Captain
*****
Offline Offline

Beiträge: 2321


« Antworten #3 am: 23. November 2013, 13:11:16 »

AHHHHHHHHHH, ENDLICH!!!!!!!!  Cool Cool Cool Cool Cool Cool Cool Cool Cool
Gespeichert
struschie
Fach-Moderator
Vize Admiral
*
Offline Offline

Beiträge: 9047


Strahl Demokratische Republik


« Antworten #4 am: 23. November 2013, 15:59:23 »

Hey cool, Jörg!
Gespeichert
The Chaos
Master of Disaster
Rear Admiral
*******
Offline Offline

Beiträge: 6497


Strahl Demokratische Republik


« Antworten #5 am: 23. November 2013, 16:23:00 »

Sehr Cool Jörg.  thumpup
Gespeichert

Schönen Gruß aus Berlin
Chris
Jenny
HARDCORE SCRATCHERIN
Captain
*****
Offline Offline

Beiträge: 2134


Konrad Kujaus Lehrling


« Antworten #6 am: 23. November 2013, 19:47:54 »

Wieso hat Dein Pistenbully eine Achse mehr als der von Dicky?
Außerdem immer schön dokumentieren, bitte nach DIN. Grinsend
HGJ
« Letzte Änderung: 23. November 2013, 22:33:49 von Jenny » Gespeichert

Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co
Starbuck:
SandStalker
Lieutenant Commander
***
Offline Offline

Beiträge: 823



« Antworten #7 am: 23. November 2013, 22:04:55 »

aber Jenny ich dokumentiere doch nach TGL Norm Grinsend Zunge Grinsend
Mein Pistenbully ist von Graupner der Anfang der 90er auf dem Markt war und er ist mittlerweile schon ein Sammlerobjekt
die Raupe von Dicky ist vergleichbar mit der von Kyosho wobei die von Dicky
deutlich kleiner ist aber weshalb die beiden zuletzt genannten Modelle nur 4 Achsen besitzen weiß ich auch nicht
 dontknow
BG
Jörg
Gespeichert
SandStalker
Lieutenant Commander
***
Offline Offline

Beiträge: 823



« Antworten #8 am: 27. November 2013, 07:16:45 »

um die Laser Kanone beweglich zu gestalten wollte ich es mit einem Standardservo umsetzen,dass Problehm besteht aber darin das ein Servo nur einen Ausschlag von 25 Grad nach links und rechts besitzt also versah ich ein kleineres Zahnrad mit ein Paar Kugellagern und baute einen kleinen Getriebekasten und jetzt habe ich dank der Untersetzung (großes Zahnrad wirkt auf kleineres Zahnrad)einen Drehbereich von 180 Grad








BG
Jörg
Gespeichert
Jenny
HARDCORE SCRATCHERIN
Captain
*****
Offline Offline

Beiträge: 2134


Konrad Kujaus Lehrling


« Antworten #9 am: 27. November 2013, 08:45:49 »

Na es geht ja spannend vorran. Sag, wenn Dein Landram 1:10 ist, welchen Maßstad mag dann der Dicki haben. Vor zwei Tagen haben sie einen Graupner
Pistenbully bei E-Bay ohne Ausatz versteigert, für ca. 235 €. Sei bitte vorsichtig mit Deinem Modell. Grinsend Daas entwickelt sich zum gesuchten Erbstück. pfeif
HGJ Zwinkernd
Gespeichert

Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co
Starbuck:
SandStalker
Lieutenant Commander
***
Offline Offline

Beiträge: 823



« Antworten #10 am: 27. November 2013, 11:15:38 »

da müsstest du einmal die Kettendenlänge des Dicki Modells im Verhältnis zu deinem  1:32 Resin Modells setzen
ich weiß die Graupner Dinger sind „Sau“ teuer
BG
Jörg
Gespeichert
The Chaos
Master of Disaster
Rear Admiral
*******
Offline Offline

Beiträge: 6497


Strahl Demokratische Republik


« Antworten #11 am: 27. November 2013, 23:13:46 »

Sieht Gut aus Jörg und sag mal, sind die Zahnräder aus PS?
Gespeichert

Schönen Gruß aus Berlin
Chris
SandStalker
Lieutenant Commander
***
Offline Offline

Beiträge: 823



« Antworten #12 am: 28. November 2013, 09:22:39 »

@ Chris-das war ein Getriebebausett mit mehreren verschiedenen Rädern aber aus welchen Plastik die genau bestehen weiß ich leider nicht dontknow
Gespeichert
Galactican
Captain
*****
Offline Offline

Beiträge: 2321


« Antworten #13 am: 28. November 2013, 12:31:12 »

Beweglicher Turret-Turm... Das wird ja immer besser! Ich hab' da mal eine Frage zu Servos: Kann die Geschwindigkeit reguliert werden, mit der sie sich drehen, oder ist sie fix? Und wenn sie sich regulieren lässt: Wie macht man das? Mit Widerständen oder über die Stromzufuhr?
Gespeichert
SandStalker
Lieutenant Commander
***
Offline Offline

Beiträge: 823



« Antworten #14 am: 28. November 2013, 15:01:52 »

im Normalfall bewegt sich der Servo je nachdem wie weit/schnell du den Steuerknüppel an der Fernbedienung bewegst da eine eingebaute Elektronik im Servo den Ausschlag des selbigen registriert und dem Sender eine Rückmeldung über die Position gibt,dass ganze nent sich dann Proportionalsteuerung
Gespeichert
Galactican
Captain
*****
Offline Offline

Beiträge: 2321


« Antworten #15 am: 29. November 2013, 12:31:35 »

Danke für die Antwort! Wieder schlauer geworden..!  Cool  thumpup
Gespeichert
SandStalker
Lieutenant Commander
***
Offline Offline

Beiträge: 823



« Antworten #16 am: 04. Dezember 2013, 12:46:05 »

die untere Scheinwerferleiste ist fertig Grinsend

















BG
Jörg
Gespeichert
Galactican
Captain
*****
Offline Offline

Beiträge: 2321


« Antworten #17 am: 04. Dezember 2013, 14:35:46 »

 Schockiert Schockiert Schockiert
 Cool Cool Cool
Exzellent!
 thumpup thumpup thumpup
Gespeichert
Jenny
HARDCORE SCRATCHERIN
Captain
*****
Offline Offline

Beiträge: 2134


Konrad Kujaus Lehrling


« Antworten #18 am: 04. Dezember 2013, 17:49:08 »

Jörg,3 Fragen:
Sind das LED oder Scheinwerfer mit Glübirnen? (die alten)
Hast Du den Hintergrund schwarz angemalt?
Hast Du den Rahmen an die Grundplatte angeklebt? (weiter vorher)
HGJ
Gespeichert

Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co
Starbuck:
SandStalker
Lieutenant Commander
***
Offline Offline

Beiträge: 823



« Antworten #19 am: 04. Dezember 2013, 19:15:39 »

@Jenny zu deinen Fragen-die Scheinwerfer sind mit je einer LED bestückt und sind aus dem 1:8er LKW Modellbau(die alten waren 1:16er)
ja der Hintergrund zwischen den SW ist schwarz lackiert da es auf den Screenshots immer so zu sehen ist und die Leiste wird später an der Grundlette angeklebt
Gespeichert
SandStalker
Lieutenant Commander
***
Offline Offline

Beiträge: 823



« Antworten #20 am: 10. Dezember 2013, 16:38:55 »

die Grundplatte ist fertig mit allen „Serviceöffnungen“ Grinsend
und der Größenvergleich zwischen dem 1:32 Resinmodell und meinem 1:10er





BGJ
Gespeichert
Jenny
HARDCORE SCRATCHERIN
Captain
*****
Offline Offline

Beiträge: 2134


Konrad Kujaus Lehrling


« Antworten #21 am: 10. Dezember 2013, 20:09:20 »

Witzig.  Grinsend
HGJ
Gespeichert

Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co
Starbuck:
Galactican
Captain
*****
Offline Offline

Beiträge: 2321


« Antworten #22 am: 10. Dezember 2013, 21:52:35 »

"Papa" und "sein Kleiner" sind bereit, auf Spritztour zu gehen und die große, weite Welt jenseits der Schneidematte zu erkunden...  Grinsend  thumpup
Gespeichert
SandStalker
Lieutenant Commander
***
Offline Offline

Beiträge: 823



« Antworten #23 am: 10. Dezember 2013, 22:16:48 »

Vorangegangenes Zitat entfertn, ZbV3000

 Cool Iterpretation Grinsend Grinsend Grinsend
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2013, 22:55:41 von ZbV3000Germany » Gespeichert
SandStalker
Lieutenant Commander
***
Offline Offline

Beiträge: 823



« Antworten #24 am: 11. Dezember 2013, 20:08:06 »

anpassen  des von Galactican vergrößerten Papiermodellbauplans


die Seitenteile mit den Ausschnitten für das Lüftungsgitter und des „Türeinstiegs“




nach betrachten etlicher Bilder und einiger Screenshots habe ich beschlossen das es so evil6 aussehen muss Grinsend






BG
Jörg
« Letzte Änderung: 11. Dezember 2013, 23:50:27 von SandStalker » Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 7   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS

Ihre Werbung hier?