Autor Thema:  Hypergate Construction Site  (Gelesen 12119 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2192
Hypergate Construction Site
« am: 19. Oktober 2014, 10:48:27 »
Moin zusammen,
ich stelle hier mal mein aktuelles Speed-Projekt vor: Eine Hyperraum-Sprungtor-Großbaustelle. Angefangen irgendwann letzte Woche. Ende: wie in den Groupbuild-Regeln aktuell festgelegt kurz vor den Spacedays 2014.

Die Idee dahinter: Am Sammelpunkt des Konvois wird für kommende Routen ein Sprungtor gebaut. Ausbau der Handelsstrecke sozusagen. Durchmesser 1.5km, ich hoffe es passen alle durch die durchwollen.
Universen: Real (Tribute to Shuttle), vom Stil her ein Hauch vom imperialen Star Wars, ein paar winzige Tug-Drohnen in Anlehnung an Alien-Loader etc.

Warum erst jetzt?
Eine Ringstation schwebte mir schon geraume Zeit vor, unabhängig vom Konvoi. Sollte eigentlich auch ganz anders aussehen und kein Sprungtor sein.
Seit letzter Woche habe ich wieder mehr Zeit für's Hobby und fand das richtige Trägermaterial für so ein Projekt. Zusammen mit der aktuellen Konvoi-oder-nicht-Diskussion kam ich auf die Idee, das Ganze im Maßstab 1:2500 darzustellen.
Da ich gerade merke, dass ich das Ende nächster Woche schon abschließen könnte wenn ich ein wenig Gas gebe, stelle ich das einfach mal hier ein.

Falls das nach der Meinung der Mehrheit nicht zum Konvoi passt (weil das Ding ja eigentlich nicht wirklich mitfliegt), hab ich übrigens kein Problem damit, wenn der Thread verschoben wird.
Falls es passt und nichts mehr dazwischenkommt, pack ich das Modell Samstag früh einfach mal in den Kofferraum.

2 Wochen Bauzeit? Kann das mehr sein als nur ein grundierter Hula-Hoop-Reifen mit Sprühkleber und Resteteilen?
Es kann.
Zuerst habe ich mal ein Shuttle gebraucht, um erstes Material und Arbeiter zur Baustelle zu bringen.

shuttle01 by joeydee2025, on Flickr

shuttle03 by joeydee2025, on Flickr

shuttle04 by joeydee2025, on Flickr

shuttle05 by joeydee2025, on Flickr


Dann natürlich ein Habitat für die Arbeiter. Mit Andockmöglichkeit für's Shuttle.

habitat01 by joeydee2025, on Flickr

habitat03 by joeydee2025, on Flickr


Die einzelnen Feldgeneratoren haben eine Bauhöhe von über 30 Metern. Nach Meinung der Ingenieure sollte eine Verbundröhre aus hochmodernen Werkstoffen mit 50 Metern Röhrendurchmesser und einer Gesamtwandstärke von 5 Metern ausreichend Schutz gegen Strahlung und Mikroasteroiden bieten. Hier das Bild einer Teströhre mit simuliertem Asteroideneinschlag rechts.

rohr01 by joeydee2025, on Flickr

gleich gehts weiter...


Gruß
Jochen

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2192
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #1 am: 19. Oktober 2014, 11:19:04 »
ring01 by joeydee2025, on Flickr
Es soll ein offener Ring entstehen, mit ein paar fertigen Segmenten und Baustellen-Enden, Stahlträgern die ins Leere ragen, unfertigen Plattformen, Rohren,...
Als Grundlage für den Baustellenteil habe ich ein passend gekrümmtes Raster auf 1mm Sheet übertragen und angefangen, in Tetris-Manier Aussparungen zu schnitzen.

ring02 by joeydee2025, on Flickr
Keine Sorge, der Hula-Hoop-Reifen ist nur Platzhalter ;D

ring03 by joeydee2025, on Flickr
Ein paar Plattformen rein, 0.3er Sheet.
ring04 by joeydee2025, on Flickr

ring05 by joeydee2025, on Flickr
1.5mm H-Träger-Profile.

ring06 by joeydee2025, on Flickr
Träger für den Mantel.

ring07 by joeydee2025, on Flickr
Stellprobe.

ring08 by joeydee2025, on Flickr
Einer der Feldgeneratoren. Aus 1:72 Panzerrollen.

Und wer darf das alles zusammenbauen?
tugs01 by joeydee2025, on Flickr
Hier meine Helferlein bei der Lohnausgabe.
Etwa doppelt so groß wie ein Alien-Loader, kein 1--Mann-Suit, eher 2-Sitzer schräg übereinander wie in Kampfhubschraubern, hier für Pilot und Ingenieur. Wie die sich den Cent teilen wollen weiß ich allerdings nicht.
Gruß
Jochen

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7607
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2014, 11:28:28 »
Herr Diehl - Sie sind ein Genie!
Genialst!

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2083
  • Acetonfreund
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #3 am: 19. Oktober 2014, 11:33:09 »
Cooles Projekt! Hab ich in nem Nachbarforum schon bewundert...

Wie hälst Du den (Teil-)Ring denn stabil? Das Ding "wabbelt" doch wahrscheinlich?
Bernd

"You've tried the best. Now try the rest. Spacer's Choice!"

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6683
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #4 am: 19. Oktober 2014, 11:40:20 »
Klasse Idee und Umsetzung bisher, Joeydee!

Wie hast Du die H-Träger so schön gerundet bekommen, das würde mich mal interessieren!?



Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2192
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #5 am: 19. Oktober 2014, 11:54:01 »
@Plastiker:
So ähnlich wie man Geschenkband kringelt, zwischen Daumennagel und Zeigefinger durchgezogen. Bei den dünnen Profilen geht das. Lässt sich gut korrigieren und hält die Form auch bei den freitragenden Teilen.

@Karotte
Das ist mein Material:
http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=10757.0
Da wabbelt nix, ist durch die Aluschicht in der Größe (Durchmesser 60cm) sehr stabil, formhaltig und sehr leicht.
Aktuell ist es ein knapper Halbkreis, vielleicht wird noch erweitert, das seh ich dann im Laufe der Woche.

Apropos aktuell, gestern war auch schon Farbe im Einsatz.

color01 by joeydee2025, on Flickr
Grundiert werden die Baustellenteile mit Schwarz.

color02 by joeydee2025, on Flickr
Dann grobmotorische Washings in Taubengrau und partiell Orange. Nein, das ist KEIN Rost, eher sowas wie Schutzfarbe. Da müsst ihr meine Ingenieure fragen. Ich hab denen nur gesagt, Farbschema blaugrau/rötlich fänd ich cool.

color03 by joeydee2025, on Flickr
Shuttle des Imperators auf Inspektion. "Warum sind hier keine Drohnen im Einsatz? Los, los, ich will die Kampfstation Ringstation Ende der Woche einsatzfähig sehen! Und ist das hier etwa ROST?  :cussing: :motzki:"
Gruß
Jochen

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Administrator
  • Commodore
  • ****
  • Beiträge: 4684
    • Web-Portfolio
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #6 am: 19. Oktober 2014, 12:06:40 »
na, hier geht's aber fix voran!  :thumbup:
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline swordsman

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1609
  • Terran Empire
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #7 am: 19. Oktober 2014, 12:07:54 »
WOW!  :thumbup:
Die Idee eines Sprungtores/ Hypergate fand ich bei deiner ersten Erwähnung schon genial, aber das was du in der kurzen Zeit jetzt schon geschafft hast, topt alles!
Das sieht sowas von genial und glaubwürdig aus! Ich bin begeistert!
Meiner Meinung nach passt das Tor super zum Konvoi, also wegtreten und weitermachen!  ;)  ;D
Gruß swordsman/ Sven

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3910
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #8 am: 19. Oktober 2014, 12:45:52 »
Ein Grund mehr, nach Darmstadt zu reisen! :thumbup: :respekt:

Cheers! Thomas

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2192
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #9 am: 19. Oktober 2014, 12:55:34 »
Dann inspizieren wir mal den fertiggestellten Teil.
rohr02 by joeydee2025, on Flickr
Mit einem (stumpfen) Rohrschneider kann man gut konzentrische Ringe ins PE gravieren, exakter gehts nicht. Für ebenso exakt geführte horizontale Linien habe ich noch keine passende Technik, müsste erst was bauen, also bleiben sie für dieses Projekt ganz einfach weg.

rohr04 by joeydee2025, on Flickr
Ein paar StarWars-like Greebles lenken von dieser Monotonie ab. Und Sekundenkleber-Reste lenken von den monotonen Greebles ab.

rohr05 by joeydee2025, on Flickr
Einzelne größere Details kommen dran, aber insgesamt bleibt der Ring schön clean und weiß. Als Kontrast zu den Baustellen-Parts.
Die PE-Schicht ist so schön unempfindlich, die werde ich direkt so lassen. Die PS-Greeblies werden entsprechend nachlackiert. Ich hoffe den Unterschied merkt man am Ende nicht allzusehr.
Fenster werden noch komplett schwarz.

TODO-Liste:
- Übergänge zu den Baustellen-Parts.
- In bestimmten Winkeln über den Umfang verteilt soll noch jeweils ein Loch rein und je ein Feldgenerator von oben sichtbar sein. Wo und nach welchem Schema genau weiß ich noch nicht.
- Noch ein paar Drohnen und vielleicht ein Frachter wäre cool. Bleibt erstmal Kür.
- Wie stell ich das überhaupt auf?
- Wer wird alles versuchen, das Shuttle zu klauen?
- Warum knurrt mein Magen, und was gibts eigentlich zum Mittagessen?
Gruß
Jochen

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8333
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #10 am: 19. Oktober 2014, 13:36:06 »
Geilomates Projekt !!!

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5692
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #11 am: 19. Oktober 2014, 13:38:47 »
Sehr Geil
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7607
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #12 am: 19. Oktober 2014, 15:10:06 »
Was schwebt dir für horizontale Linien für ein Tool vor?

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4086
  • Friemelkönig
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #13 am: 19. Oktober 2014, 15:16:18 »
kommen da noch triebwerke und generatoren dran? oder bleibt es "nur" bei dem ring?
Grüße, Heiko

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2192
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #14 am: 19. Oktober 2014, 16:18:24 »
@Struschie: so wie der Rohrschneider evtl. was mit Führungsrollen, nur längs wie ne Laufkatze aufs Rohr. Könnte ich mir denken. Aber wie gesagt vorerst nicht.

@emerson: der ursprüngliche Entwurf (im Kopf) sah noch ein Kontrollzentrum seitlich und Radiatoren in Flugrichtung vor, aber die müssen ja noch nicht gebaut sein. Große offensichtliche Triebwerke wird es nicht geben, wie für Raumstationen typisch. Die Feldgeneratoren sollen hervorgehoben werden, sind aber im Ring integriert.
Gruß
Jochen

Offline pirx

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • **
  • Beiträge: 2240
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #15 am: 19. Oktober 2014, 16:37:27 »


Sehr geile Baustelle!!!  :laugh: :thumbup: :thumbup:



@Struschie: so wie der Rohrschneider evtl. was mit Führungsrollen, nur längs wie ne Laufkatze aufs Rohr. Könnte ich mir denken. Aber wie gesagt vorerst nicht.

Eine spontane Idee: Vielleicht kann man ein Jokari-Messer so umbauen, dass die Klinge sich nicht mehr radial dreht

Zitat




http://de.wikipedia.org/wiki/Jokari-Messer

Offline nar78

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 490
    • suess.artwork
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #16 am: 19. Oktober 2014, 18:32:01 »
Das ist der Knüller!  :thumbup: 

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1554
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #17 am: 19. Oktober 2014, 19:43:56 »
Cool  8)

Wie willst du den Ring präsentieren?
Aufhängen? oder auf einer Base?

oder
Mit Supraleitern schweben lassen ?  ;)
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2192
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #18 am: 19. Oktober 2014, 22:46:58 »
Ich dachte schwebend mit Anti-Grav-Antrieb. Aber die Regeln geben ja 4mm Messingröhrchen vor  :evil5: ;)

tugs02 by joeydee2025, on Flickr
Ich brauch ganz klar noch ein paar Tugs. Die gelben Punkte bringen schön Leben in die Geschichte.

color04 by joeydee2025, on Flickr
Die beiden Baustellenenden sind praktisch fertig. Bei einem fehlen noch ein paar Ringe und andere Spielereien, und natürlich das Baustellenleben. Ein Tug ist schon da.

tugs03 by joeydee2025, on Flickr
Rohr verlegen... ist aber nur provisorisch drauf.

tugs04 by joeydee2025, on Flickr
Und zwei weitere sowie ein Roboterarm im Einsatz. Die kleinen weißen Zylinderchen sind Astronauten (Höhe ca. 0.7mm). Man beachte den Gesichtsausdruck des hinteren rechten.
Gruß
Jochen

Offline ZauberAtze

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 385
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #19 am: 19. Oktober 2014, 23:58:58 »


PORNO!!!  :o ;D
Zauberhaften Gruß vom Stefan

Borgendreicher Modellbaufreunde
http://borgentreicher-modellbauausstellung.blogspot.de/2014/01/blog-post_26.html

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5692
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #20 am: 20. Oktober 2014, 20:03:30 »
 :o
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6683
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #21 am: 20. Oktober 2014, 20:36:49 »
Einfach nur Klasse das ganze und danke für den Hinweis. Muss ich mal an meinen Profilen testen wie gut das klappt.



Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7607
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #22 am: 20. Oktober 2014, 20:50:01 »
Derjinten rechts guckt schon ziemlich überrascht - aber wenn ich das süffisante Lächeln vondemvorn recht deute, hat ers nun recht warm im Anzug...

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2192
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #23 am: 20. Oktober 2014, 21:43:13 »
Schlägt ja richtig ein, die Idee...

Struschie, gut beobachtet ;)

Heute habe ich mich mal um die Base gekümmert. Optisch werde ich mich da nicht mehr verausgaben. Brett hat schon ne schwarze Lackschicht, Ränder und Röhrchen werden noch schwarz, sonst nix mehr untenrum.

base01 by joeydee2025, on Flickr
Mangels passender Pappe habe ich einen Kreis kurzerhand auf Styrodur gezeichnet, um mal alle Segmente auflegen zu können und schauen wo ich was zum Stützen anbringen kann.

base02 by joeydee2025, on Flickr
Zwei Stellen haben sich von Vorteil erwiesen. Einmal ganz am Rand, weil das Röhrchen hier ziemlich weit senkrecht in das obere Segment ragt, sowie mittig unterstützt an der tiefsten Stelle, damit es nicht wackelt wie ein Kuhschwanz.
Das eine flache Teil unterhalb der großen Stütze wird ebenfalls als Baustelle dekoriert, aber evtl ein wenig weiter fortgeschritten als die Enden. Je nachdem wie ich noch dazu komme.

base04 by joeydee2025, on Flickr
Mal ein Überblick von weiter weg. Alles noch lose zusammengesteckt. Sorry für das schlechte Foto, es soll nur mal die gesamte Form zeigen.

Das sind schon gewaltige Dimensionen, so ein Hypergate. Man beachte das Shuttle nahe dem unteren Rand am Draht schwebend. Der Haarfussel an der unteren Baustelle ist der Roboterarm mit dem Stahlträger, und ganz oben die Staubflocke ist das angedockte Habitat. Genau so wollte ich das - mal einen Eindruck von den gewaltigen Dimensionen vermitteln.
Damit die Besucher überhaupt wissen wonach sie suchen sollen, lege ich vielleicht besser eine kleine Tafel mit Detailshots dazu ;) Aber die gelben Pünktchen fallen live schon einigermaßen auf, und dann werden auch die Szenen deutlich. Ein Wimmel-Suchbild ;)
Gruß
Jochen

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7607
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Hypergate Construction Site
« Antwort #24 am: 20. Oktober 2014, 21:59:11 »
Sehr cool, wie schön die Dimensionen idT rüber kommen :thumbup: