Autor Thema: Dorvack Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"  (Gelesen 6481 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2928
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Dorvack Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« am: 28. Februar 2011, 09:15:39 »
Sooo, und als letztes Modell im aktuellen Bunde (und bereits angedroht): die Wiederauferstehung meines allerersten Dorvack-Modells! Dies war einmal ein PAC-48, schwere Artillerie, und der Bausatz hat bereits zwei Aufbauten, Entlacken mit Bremsflüssigkeit sowie größere plastische Chirurgie und drei Umbau-Phasen hinter sich. In traurigem Rohzustand stand das Ding dann neben seinen fertigen Kollegen - bis mich die Inspiration traf: wie würde so ein PA als Bundeswehr-Fahrzeug der nahen Zukunft aussehen?

Gesagt, getan, und nochmals umgebaut. So ist für den finalen Umbau die gesamte Triebwerksanlage im Heck neu gebaut worden, sowohl Ansaugschächte als auch Auslässe. Die Nebelwerfer sind neu, wie auch den komplette rechte Arm. Auch der Sensor-Turm ist für das BW-Fahrzeug neu hinzugekommen, und einige Rumpfteile mussten mit Polystyrol-Sheets neu beplankt werden, weil der Zustand des Original-Materials mittlerweile schlichtweg zu schlecht war.

Beim Anstrich habe ich mich anstelle des Fahrzeug-Schemas in Olivgrün/Lederbraun/Teerschwarz an der aktuellen BW-Sommeruniform orientiert, die mit ihren 5 Farbtönen geradezu spektakulär wirkt. Vorlage fürs Schema waren diverse Uniform-Fotos. Die Farben sind Näherungen anhand derselben Referenzen. Ich bin fündig geworden mit Humbrol 95 (Beton - wird nicht mehr hergestellt), 78 (Cockpitgrün), 62 (Lederbraun), 149 (Waldgrün) und 33 (Schwarz). Die Farben werden auch in dieser Reihenfolge "übereinander" aufgebracht, so dass ein toller Tarneffekt durch die Kontraste und die kleingliederigen Farbfelder/-kleckse entsteht. Decals stammen aus der Grabbelkiste und wurden ebenfalls improvisiert - Kenner der Materie werden kreischen, dass das keinen Sinn macht, aber mir geht's um den Eindruck ;)


1:24 Ex-Dorvack - PAM-48Y "Spatha" (fictional German Bundeswehr use; kit conversion/scratch-built) by dizzyfugu, on Flickr


1:24 Ex-Dorvack - PAM-48Y "Spatha" (fictional German Bundeswehr use; kit conversion/scratch-built) by dizzyfugu, on Flickr


1:24 Ex-Dorvack - PAM-48Y "Spatha" (fictional German Bundeswehr use; kit conversion/scratch-built) by dizzyfugu, on Flickr

Na ja, nicht authentisch, aber als "Was wäre wenn...?" und vor allem als kreative Rettung eines scheintoten Bausatzes ganz gelungen ;)
« Letzte Änderung: 21. Januar 2018, 15:11:31 von TWN »

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3035
    • Blankes Blech
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #1 am: 28. Februar 2011, 09:23:11 »
Hmmmm, ist das sweeeet! Der Erbsenmus ist sehr authentisch rübergekommen.

Jetzt kann man sich darüber streiten (oder auch nicht), ob das Dingen nicht mit Fahrzeugtarnung statt Infanterietarnung bemalt werden müsste (Erbsenmus ist AFAIK nur für Textilien und Ritterkreuz nur für Vehikel gedacht).
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3864
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #2 am: 28. Februar 2011, 11:19:46 »
Tolle Ausführung! Und die Thematik Bundeswehr 2020 find ich echt ansprechend!
Cheers! Thomas

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2928
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #3 am: 28. Februar 2011, 13:13:58 »
Jetzt kann man sich darüber streiten (oder auch nicht), ob das Dingen nicht mit Fahrzeugtarnung statt Infanterietarnung bemalt werden müsste (Erbsenmus ist AFAIK nur für Textilien und Ritterkreuz nur für Vehikel gedacht).

Stimmt - aber der NATO-Anstrich war mir einfach zu duster, und das Uniform-Schema ist auch einfach interessanter. Ist ja auch fiktional - die taktischen Zeichen stammen z. B. von einer Flak-Einheit, das Abzeichen ist von der Luftwaffe, WWII, und die dreistellige Nummer wird heute auch nicht mehr verwendet... Aber egal - es geht mir um die Idee, und dafür ist das Paket ganz gut geworden :)

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Administrator
  • Commodore
  • ****
  • Beiträge: 4664
    • Web-Portfolio
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #4 am: 28. Februar 2011, 14:50:28 »
und die dreistellige Nummer wird heute auch nicht mehr verwendet...

HEUTE vielleicht nicht, aber möglicherweise ja 2020...  :)
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2928
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #5 am: 28. Februar 2011, 16:38:53 »
Dankesehr. Wobei mir da in den Sinn kommt: wie mag ein Nutcracker in der BW-Optik aussehen...? ;)

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2928
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #6 am: 28. Februar 2011, 17:20:16 »
Hmmm, weil's zum Thema passt (und aus Eitelkeit): der "große Bruder"  ;D


1:60 Patlabor - Schaft Enterprise Europe Type-7B/2B "Brocken" by dizzyfugu, on Flickr

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7630
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #7 am: 28. Februar 2011, 19:07:13 »
Echt coole Bemalung!
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2928
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #8 am: 28. Februar 2011, 20:00:31 »
Ha ha, eitle Modelle schon, aber kaum zum Thema. Der "Brocken" ist auch schon etwas älter (das Bild ist ein Scan eines "antiken" Papierabzuges) - damals hatte ich mich über die grauviolette Optik des Anime-Vorbildes geärgert und flugs ein BW-Fahrzeug daraus gemacht - was es letztlich auch ist/war. Ironischerweise übrigens gedacht zur Verteidigung der innerdeutschen Grenze! So überholt die Realität die Fiktion der mittleren 80er Jahre ;)

Und da ich ich nun schon ein BW-Gerät im Dreifarben-Anstrich hatte, sollte die Dorvack-Mumie doch etwas anders und vor allem interessanter aussehen. Den Brocken steht der Anstrich allerdings sehr gut - die paar Umbauten (Kanone mit Muni-Gurt, IR-Scheinwerfer, Raketenstarter, Antennen) aber auch.

Offline Fatcap

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1041
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #9 am: 28. Februar 2011, 22:21:52 »
Die camo ist echt cool geworden :thumbup:
andreasbutzbach.jimdo.com

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2928
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #10 am: 01. März 2011, 08:34:05 »
Danke sehr.

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1170
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #11 am: 01. März 2011, 17:29:17 »
Dizzy ich liebe das teil, der ist so was von  8)
einfach genial !!! weiter so !!!
die anspielung auf die BW - klasse  ;D ;D ;D

auch Deine "flora" ist wieder erste sahne ! zeig mal fatcap wie er sein gras machen kann, daß es so genial wie seine figur aussieht  ;)

lg Stefan
« Letzte Änderung: 02. März 2011, 14:54:40 von Eisenkralle »

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 608
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #12 am: 01. März 2011, 18:45:57 »
Cool!  :thumbup: Dorvack in Felduniform. Farben sehr gut getroffen!

Dankesehr. Wobei mir da in den Sinn kommt: wie mag ein Nutcracker in der BW-Optik aussehen...? ;)

Tu es, ich hab das gleiche bei meinem Walrus vor, aber anstelle von Bronzgrün nehm ich Panzergrau...

Nightbreezer
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0 MaK Sturmkä

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2928
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #13 am: 02. März 2011, 09:50:27 »
Du meinst die Flora? Die Deko bei beiden Modellen ist übrigens dasselbe, selbst gebaute Diorama - ursprünglich für den Brocken angelegt, 20x20cm groß, als Stück Lüneburger Heide. Man sieht es nicht, aber im Vordergrund fließt noch ein kleiner Bach durchs Gelände - auf dem Brocken-Bild kann man es erahnen. Zwischen den Bildern liegen rund 10 Jahre - so musste der Baum, der aus echtem Moss und Schaumstoff-Flocken besteht, mit Lack nachbegrünt werden...

Ich nehme das Diorama aber zwischendruch gerne auch für andere Modelle/Motive, zumal ich ein paar Poster-Hintergründe habe, die sehr gut dazu passen (wie hier der Kiefernwald im flachen Abendlicht mit dem tollen Himmel).
« Letzte Änderung: 04. März 2011, 21:36:54 von dizzyfugu »

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1170
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #14 am: 02. März 2011, 14:22:35 »
genau  :)

viele erstklassige modellbauer haben probleme "flora und fauna" (Pflanzen und Tierwelt) bzw. vegetation realistisch darzustellen, was Dir aber mit bravour gelingt.

weil ich beim letzten projekt von Fatcap sein "pinselborsten-steppengras" bemängelt habe (es stört die super-qualität des modells empfindlich),
wäre es schön, wenn Du hier ein paar tips geben könntest, wie man vegetation realistisch darstellt -
ich hab ihm ein paar infos gegeben und geraten echte pflanzenteile statt pinselborsten zu verwenden, hatte aber leider nix zum zeigen.

lg Stefan
« Letzte Änderung: 02. März 2011, 14:53:39 von Eisenkralle »

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2928
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #15 am: 02. März 2011, 15:02:16 »
Du wirst lachen - ich verwurste auch gerne Pinselborsten, allerdings nur für höheres Gras und nicht für dichten Bewuchs. Dies mache ich normalerweise mit Streuborsten (mit gedämpftem Farbton), packe aber eine lockere Schicht Flockmaterial darunter, was eine unregelmäßgere Optik ergibt. Platte Streu direkt auf den Boden sieht m. E. meist komisch aus. Ist hier im Diorama auch auf diese Weise angelegt - ich hab's ursprünglich mal aus einem Buch von Francois Verlinden: ausprobiert, hat geklappt. "Guter" Rasen ist erschreckend einfach darzustellen - ich schau mal, ob ich was dazu posten kann.

Offline Fatcap

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1041
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #16 am: 04. März 2011, 14:37:38 »
Gerne immer her mit den Tipps! Für hohes Gras finde ich die Pinselborsten eigentlich ganz gut, bin gerade an einem Dio dran bei dem ich die auch verwende und noch könnte ich neues mit einbringen, bin für alle ideen offen! Vll sollte man einen Boden und Bewuchs gestaltungs thread eröffnen, ich glaube soetwas haben wir hier noch nicht  :dontknow:
andreasbutzbach.jimdo.com

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2928
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #17 am: 04. März 2011, 15:44:49 »
Ich schau 'mal. Aber als grundsätzlicher Tip: guck Dir eine echte Weise an, zur Jahreszeit passend. Man kann viel lernen!

Ein Fehler, der m. E. oft passiert, ist es die Wiese viel zu eben und auch zu dicht zu bestreuen. Dann liegen oft Laub oder Äste von umliegenden Bäumen herum, manchmal gar Müll, und die Farben sind tendenziell eher gedeckt.

Was man auch auf jeden Fall beachten sollte: die Farbe der Erde sollte sich auch auf dem Modell wiederfinden, sei es durch Trockenbemalung oder mit Pigmenten. Dies macht schon viel aus, um alles "aus einem Guß" erscheinen zu lassen.
« Letzte Änderung: 04. März 2011, 16:09:49 von dizzyfugu »

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Rear Admiral
  • **
  • Beiträge: 7295
  • TB 34934
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #18 am: 04. März 2011, 16:04:14 »
Danke für die Tipps.....
Smooth is easy, easy is fast.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2928
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #19 am: 04. März 2011, 16:13:20 »
Gern geschehen. Mann muss ausprobieren - am besten mal an einem Kleinprojekt. Wie gesagt, ich habe erste Schritte mit Zinnfiguren im Fantasy-Bereich gemacht, da einige Dioramen/Szenen gestaltet, und später dann bei einigen Mecha-Dioramen das Ganze etwas professioneller "ausgebaut". Letztlich ist es keine Hexerei, aber man muss ein gefühl für Material und Vorbild haben, und das Diorama wirklich als Ganzes sehen - nicht einfach als "Modell-in-Landschaft-stecken". Da gibt es auch gute Literatur, z. B. von Payne Shepperd aus den USA.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #20 am: 04. März 2011, 19:58:53 »
....aber mir geht's um den Eindruck ;)

Und den hst du perfekt hinbekommen! Danke für den Hinweis wie du die Farben gemalt hast, denke sowas in der Richtung könnt mir auch mal gefallen!
Den Brocken haben ich vor Urewigkeiten auch mal besessen, damals mit Wüstentarn versehen. Leider gibt es keine Pics mehr davon.


Gruß Ollil, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2928
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Bundeswehr 2020: Dorvack meets "Ferienlager Y"
« Antwort #21 am: 04. März 2011, 21:36:03 »
Den Brocken haben ich vor Urewigkeiten auch mal besessen, damals mit Wüstentarn versehen. Leider gibt es keine Pics mehr davon.

Danke Dir - wobei mich DIE Bilder schon interessiert hätten. Schade!